upleward-wappen
Upleward besaß einst eine prächtige Burg im Nordosten des Ortes, die nach und nach zu einem schönen Renaissancewohnsitz ausgebaut worden war. In Upleward saß die
Häuptlings- Familie Edelinga, deren erster Vertreter Hilmer Edelinga 1409
erwähnt wird. Sein Enkel Ubbo Tidena (erwähnt 1469) war verheiratet mit Hebrich
Beninga von Grimersum, und so bekamen ihre Nachfahren auch den Beinahmen Beninga

BurgUpleward

uplewardsiegel

Siegel des Ubbo
( Edelinga) Häuptling zu Upleward.
Drachen, auffliegender rechtsschauender Greif als Halmzier

 

Letzter Häuptling der Familie war hier Tido II., genannt Beninga, Häuptling zu Upleward, Middelsterwehr, Hamswehrum und Uiterstewehr. Er starb 21.12.1594. Sein prächtiger Grabstein ist noch erhalten und wurde nach erfolgter Restaurierung im
Innenhof der Pewsumer Burg aufgestellt. Wilhelm zu Inn- und Knyphausen erbte
Burg und Herrschaft Upleward. Im Besitz dieser Familie befindet sich auch die bekannte Dastellung der Uplewarder Wasserburg. Im Jahre 1782  wurde sie
geschleift
.

 

 

 

 

 

 



Rechtliches.......